• rh3554

Just think different!

Aktualisiert: 24. Mai

Handicap für Golfer ohne Clubmitgliedschaft.



Seit Juli 2021 können Golfer in England ein offizielles Handicap erwerben, ohne einem Golfclub beitreten zu müssen. England Golf hat zu diesem Zeitpunkt „iGolf“ eingeführt, ein Angebot, das Nicht-Club-Golfern in England die Möglichkeit bietet, einen offiziellen Handicap-Index des World Handicap System (WHS) zu erhalten und zu pflegen. Es gibt ungefähr 2,3 Millionen „unabhängige Golfer“ in England. Golfer zahlen 40£ (ca. 47€) pro Jahr für die Anmeldung bei iGolf als „Digital Community“. Eine Haftpflichtversicherung ist mit beinhaltet.


Zu den Zielen von iGolf sagte Jeremy Tomlinson, CEO der English Golf Union Ltd.:

„Unser Hauptziel ist es, das Spiel zu fördern, die Verbindung zwischen Nicht-Clubmitgliedern und ihren lokalen Golfanlagen zu stärken und begeisterten Golfern einen klaren Weg zur Clubmitgliedschaft zu bieten, falls sie sich für diesen Fortschritt entscheiden. Durch iGolf können wir im Allgemeinen und speziell für unsere 1.800 angeschlossenen Golfclubs und Einrich- tungen in England mehr Einnahmen in den Sport bringen.“


In Schottland wird das „Handicap für Jedermann“ unter dem Namen „OpenPlay" angeboten, und zwar als flexibles Abonnement für unabhängige Golfer jeden Alters, die eine Leidenschaft für das Spiel haben und ihre Leistung mit einem offiziellen WHS-Handicap von Scottish Golf messen möchten. Das Handicap-Abo kostet 72£ pro Jahr (= 84€). In diesem Abo enthalten ist eine App mit GPS-Daten für 36.000 Golfplätze.


Auch in Wales wurde im September 2021 das Handicap für Nicht-Mitglieder von Golfclubs ein- geführt, hier unter dem Namen„Flexi Club“. In Wales gibt es etwa 120.000 Golfer, von denen nur etwas mehr als 40 % (rd. 50.000) Mitglied eines Golfclubs sind. Bei den clublosen Golfern handelt es sich um Gelegenheitsgolfer (ca. 5 bis 15 Runden im Jahr), ihr Durchschnittsalter ist mehr als 10 Jahre jünger als das der Clubmitglieder.


Der walisische Dachverband, Wales Golf, begründete die Einführung wie folgt: „Wir sind fest davon überzeugt, dass dieses Programm unseren Vereinen langfristige Vorteile bringen wird. Wir sehen den Flexi Club als etwas, das diesen Golfern nicht nur Vorteile bietet und sie der Wales Golf-Familie näher bringt, sondern wir hoffen, dass es mit der Zeit auch dazu beitragen wird, mehr Golfer in unsere Clubs zu holen.

Quelle: Dr. Falk Billion, Golfmarkt Deutschland 2022 - Ausgewählte Daten u. Fakten



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen